Wir über uns

Markenzeichen Bewegungskita

Seit 2008 sind wir ein zertifizierter Bewegungskindergarten.
Das "Markenzeichen BewegungsKita" ist von der Landesregierung Niedersachsen in Leben gerufen worden.

Die Ziele für das Projekt sind:
- Die ganzheitliche Förderung der Gesamtpersönlichkeit und des Lernens aller Kinder durch Bewegung.
- Bewegung in die betreuenden Kindertagesstätten bringen, unterstützen und ausbauen.

Um die Bedeutuung von Bewegung für die Entwicklung von Kindern ermessen zu können, muss Bewegung als Grundphänomen menschlichen Lebens verstanden werde. Dabei wird Bewegung nicht nur auf sportliche Aktivität oder Fortbewegung bezogen, sondern umfasst Bereiche im Leben, indem Kinder sich bewegen.





Bewegung ist das Tor zum Lernen.......

....... und hat im Zusammenspiel mit der Wahrnehmung eine Schlüsselfunktion für die Entwicklung.
Kinder brauchen vielfältige Bewegungserfahrungen als Anreiz für ihre körperliche und geistige Entwicklung. Sie nehmen die Welt weniger mit dem „Kopf“, also mit ihren geistigen Fähigkeiten, über das Denken und Vorstellen auf, sie nehmen vor allem über die Sinne, über die Tätigkeit mit ihrem Körper wahr.
Kinder kommen heute mit unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen und Vorerfahrungen in den Kindergarten. Bewegungsarmut durch nicht
genutzte Freiräume, Verhäuslichung, übermäßiger Medienkonsum wirken sich auf die Entwicklung und das körperliche Geschick vielfach nachteilig aus.
Kinder fühlen sich gesund, sind weniger unfall- und krankheitsgefährdet, weniger ängstlich und gehemmt,, wenn ihr Körper zu seinem Recht kommt. Bewegungsfreude wird durch Freiräume gefördert, in denen Kinder sich draußen und drinnen spontan bewegen können und zum Laufen, Rennen, Hüpfen, Kriechen und Toben herausgefordert werden.
Wir Erzieherinnen geben Anregungen, entwickeln mit den Kindern gemeinsame Spielideen, damit auch in einer bewegungsfeindlichen Umwelt die elementaren kindlichen Ausdrucks- und Erfahrungsmöglichkeiten nicht zu kurz kommen.
Wir verstehen unsere Bewegungsangebote so, dass die Kinder immer genügend Entscheidungsspielraum und Gestaltungsfreiheit haben. Bewegungssicherheit trägt so in hohem Maße zur Selbstsicherheit bei.