Wir über uns

Der katholische Kindergarten Regenbogenland ist einer von 7 Kindergärten der Kirchengemeinde St. Viktor in Damme. Der Kindergarten liegt in Osterfeine, einer Bauernschaft, ca 5 km von Damme entfehrt.

Wir verstehen uns uns als Begleiter der Kinder in ihrem Prozess des Aufwachsens. Unsere Arbeit ist familienergänzend, was die Zusammenarbeit mit den Eltern so wichtig macht.

Wir nehmen die Kinder in ihren jeweiligen Entwicklungsstufen mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen, Interessen und Fähigkeiten ernst und erkennen sie an. Mit dieser Akzeptanz spürt das Kind, dass es so wie es ist gut ist. So erhalten die Kinder die Chance, eigene Fähigkeiten zu entdecken und an sich selbst zu glauben.

Wenn wir dem Kind Freiräume ermöglichen, so garantiert dieses Verständnis auch Vertrauen. Vertrauen beinhaltet, dass wir Kinder auch unbeobachtet spielen lassen. Wir trauen ihnen zu, z.B. selbst zu regeln, wieviele Kinder beim jeweiligen Spiel mitspielen dürfen. Im Widerspruch zu dieser Einstellung würde stehen, wenn wir Kindern nicht auch zutrauen würden, mit ihren Freunden alleine draußen zu spielen.
Unsere Erziehung zur verantwortungsvollen Freiheit ist nur über eine „Vertrauenspädagogik“ zu realisieren.

Vertrauen in sich selbst finden können Kinder nur, wenn ihnen von uns ein Vertrauensvorschuss eingeräumt wird, indem wir ihnen etwas „zu-trauen“. Zur Vertrauenspädagogik gehört auch, dass wir da sind, erreichbar sind, wenn Kinder uns brauchen, wenn sie alleine nicht zurecht kommen, wenn sie Fragen haben oder Unterstützung brauchen.

Um den Kindern genügend Raum für Eigenaktivität zu geben, ist es die Aufgabe der Erzieherin, sich weitgehend zurückzuziehen. In dieser Zeit beobachten wir die einzelnen Kinder oder Spielgruppen und nehmen sie gezielt wahr. Wir sehen, ob sie sich wohlfühlen, welche Bedürfnisse und ggf. welche Probleme sie haben, welche Angebote sie für ihre Entwicklung gebrauchen.

Sollten Kinder unsere Unterstützung benötigen, z.B. wenn sie einen Konflikt nicht mehr selbst lösen können, bieten wir unsere Hilfe an. Oftmals genügt schon ein kleiner Rat, geduldiges Zuhören oder ein kleiner Trost.

Für uns selbst ist es wichtig, unsere Handlungsweisen immer wieder im Gespräch mit Kolleginnen reflektieren können.
Bei der Auswertung ist uns fachlicher Austausch untereinander sehr wichtig. Ebenso informieren wir die Eltern regelmäßig über den Entwicklungsstand der Kinder.

Der Kindergarten Regenbogenland ist ein zertifizierter Bewegungskindergarten.

Kind

Ein Kind, das ständig kritisiert wird,
lernt zu verdammen.
Ein Kind, das geschlagen wird,
lernt selbst zu schlagen.
Ein Kind, das verhöhnt wird,
lernt Schüchternheit.
Ein Kind, das der Ironie ausgesetzt wird,
bekommt ein schlechtes Gewissen.
Aber ein Kind, das ermuntert wird,
lernt Selbstvertrauen.
Ein Kind, dem mit Toleranz begegnet wird,
lernt Geduld.
Ein Kind, das gelobt wird,
lernt Bewertung.
Ein Kind, das Ehrlichkeit erlebt,
lernt Gerechtigkeit.
Ein Kind, das Freundlichkeit erfährt,
lernt Freundschaft.
Ein Kind, das Geborgenheit erleben darf,
lernt Vertrauen.
Ein Kind, das geliebt und umarmt wird,
lernt Liebe in dieser Welt zu empfinden.